Informieren Sie sich
über die Themen

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Themen der Elektromobilität. Was wurde bereits erreicht? Wo besteht Nachholbedarf?

Die Nutzer erfahren Elektromobilität als ein ganzheitliches Angebot. An dieser Sicht orientiert sich die Arbeit der NPE. Dabei müssen vielfältige Schnittstellen zwischen den Themen bedacht werden: Gut ausgebildete Fachkräfte entwickeln innovative Fahrzeugtechnologien, mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien entstehen kundenfreundliche Bezahlmodelle für das Laden. Mit Forschung und Entwicklung schaffen Wissenschaft und Industrie die Grundlage für ein attraktives Angebot. Am Ende zählt die Zufriedenheit und Akzeptanz der Nutzer – dafür treibt die NPE diese Themen voran.

Arbeitsplatzeffekte

Für die Elektromobilität bestehen in Deutschland – auch aufgrund der Stärke im konventionellen Fahrzeugbereich sowie staatlicher Forschungs- und Entwicklungsförderung – gute Chancen auf zukunftsfähige Arbeitsplätze. In den kommenden Jahren wird die Beschäftigungsbilanz positiv bleiben, auch bis 2025 erwarten die NPE-Expertinnen und -Experten einen im Gesamtsystem positiven Beschäftigungseffekt.

Eine umfassende Förderung der Elektromobilität könnte damit bis 2020 etwa 25.000 neue und zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen – und das nur im Automobilsektor. Werden dazu noch die Arbeitsplatzgewinne gezählt, die durch den Aufbau von Ladeinfrastruktur und fiskalische Effekte entstehen, ergibt sich ein Potenzial von insgesamt 30.000 Arbeitsplätzen im Jahr 2020. Möglich wird diese positive Entwicklung durch den in den Märkten erkennbaren deutlichen Ausbau der Marktanteile dank wettbewerbsfähiger Produkte.

Arbeitsplatzeffekte einer umfassenden Förderstrategie in Deutschland (Quelle: NPE)

Der Erfolg einer umfassenden Förderstrategie für Elektromobilität ergibt sich durch einen starken Zusammenhang zwischen Neuzulassungen und Arbeitsplätzen in Deutschland: 

  1. Deutschland entwickelt sich zu einem Treiber für Elektromobilität mit einer hohen
    Dynamik bei den Neuzulassungen.
  2. Der Anteil von Elektrofahrzeugen an der weltweiten Gesamtproduktion wird von
    aktuell weniger als 1 Prozent auf über 10 Prozent im Jahr 2020 und bis zu 25 Prozent
    im Jahr 2025 ansteigen.